Ein Verein, eine Mannschaft , eine Familie
Ein Verein, eine Mannschaft , eine Familie

SV Biringen/Oberesch – SpVgg Merzig   2:0 (0:0)

Einen hart erkämpften Sieg feierte unsere Erste am vergangenen Wochenende gegen die SpVgg Merzig .Nach ca. 10 Min schwächte sich unser SV durch eine Ampelkarte selbst und musste die restlichen 80 Min in Unterzahl gegen den direkten Tabellennachbarn aus Merzig überstehen. Technisch war es nicht gerade ein ansehnliches  Spiel aber beide Mannschaften kämpften bis zum Schluss. Jedoch konnten die Gäste ihr Überzahlspiel nicht ausnutzen und taten sich schwer gegen unsere Jungs die sich sichtbar in allen Belangen aufopferten. Erst in Halbzeit Zwei kam Fahrt ins Spiel und unser Jüngster Andreas Wolpetinger  war es dann der kurz nach seiner Einwechslung in der 70 Spielminute den Ball ins gegnerische Tor schob. In der 80 Min. gelang Michael Mosler ein sehenswerter Freistoßtreffer zum verdienten 2:0 Endstand.

 

Spvgg Faha/Weiten – SV Biringen/Oberesch  1:1  (1:1)

 

Den ersten Punkt in der laufenden Saison holte unsere Erste verdient am vergangenen Sonntag in Weiten. Druckvoll und konzentriert über die komplette Spielzeit hinweg zeigte sich unser SV und erspielte sich mehrere hochkarätige Tormöglichkeiten. Nicolas Quinten war es der in der 25 Min durch einen sehenswerten Treffer unter die Latte unseren SV in Führung brachte. In der 35 Min konnte der Gastgeber durch einen Strafstoß jedoch ausgleichen .In der Zweiten Halbzeit waren nun Torchancen auf beiden Seiten gegeben jedoch scheiterten wir sowohl als auch der Gegner teilweise an beiden , an diesem Tag top spielenden Tormännern , oder vergaben kläglich und unkonzentriert gute Torchancen.Am Ende war der Sieg für den Gastgeber etwas glücklich hinsichtlich der guten,klaren Torchancen unseres SV ´s .

 

 

SV Biringen/Oberesch – FV  Hilbringen 2    0:1 (0:1)

Eine ausgeglichene Partie sahen die Zuschauer am Sonntag gegen die Gäste aus Hilbringen. Chancen waren auf beiden Seiten da jedoch konnten weder unsere Jungs noch die Gastmannschaft diese erfolgreich verwerten. In der 35 min nutzte Hilbringen jedoch eine Unachtsamkeit unserer Abwehr aus und erzielte den Führungstreffer. Kurz vor der Halbzeit verletzte sich unser Keeper Markus Hippchen so dass wir einen Torwartwechsel durchführen mussten .Nach dem Wiederanpfiff hatten beide Teams erneut ihre Chancen aber entweder scheiterten beide Teams am Torwart oder vergaben fahrlässig ihre Möglichkeiten den Ball zu versenken. So ging am Ende Hilbringen als Sieger vom Platz,  jedoch wäre ein Unentschieden hier weitaus gerechter gewesen. Wir wünschen an dieser Stelle noch unserem Torwart Markus(Finger ausgekugelt) sowie Andreas Wolpetinger(Handbruch) beste Genesung.

 

Freundschaftsspiel

 

SV Biringen/Oberesch – VFB Gisingen 2                                1:1 (1:0)

Zum Abschluss unseres Hobbyturniers fand am Sonntag ein Freundschaftsspiel unserer Ersten gegen den ehemaligen Verein unseres jetzigen Trainers statt. Von Beginn an war trotz warmer Temperaturen die Laufbereitschaft unserer Jungs groß und wir erspielten uns ein ums andere mal gute Torchancen die wir jedoch im Abschluss nicht verwerten konnten. Unsere Jungs ließen jedoch nicht nach und hatten über die gesamte Spieldauer die meisten Spielanteile .Einen Angriff in der ersten Halbzeit verwandelte unser Neuzugang Wojtek Tlolka mit einem sehenswerten Treffer aus gut 20 Meter aus halblinker Position. Mit dieser Führung ging es in die wohlverdiente Halbzeitpause. In Halbzeit Zwei waren unsere Jungs ebenso am Drücker jedoch schlichen sich einige Unachtsamkeiten ein so dass die Gäste nun öfter aus ihrer Hälfte heraus kamen und unsere Abwehr  einiges zu tun bekam. In der letzten Minute der Nachspielzeit  gelang dem VFB noch der Ausgleich. Trotz dieses späten Gegentreffers können unsere Jungs stolz auf ihre Leistung sein .

 

 

 

Pokalspiel Mittwoch 08.08.2018

SV Biringen/Oberesch – SV Gerlfangen/Fürweiler  0:7 (0:4)

Zu Beginn konnten wir noch gut mithalten  jedoch ohne nennenswerte Torchancen. Als in der 35 min die Gäste mit 1:0 in Führung gingen brach unsere Mannschaft ein und kassierte bis zur Halbzeit noch Drei weitere Tore. In Halbzeit Zwei  konnte der Favorit aus Gerlfangen das Ergebnis noch auf 7:0 erhöhen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachholspiel Samstag  14.10.2017

 

SV Biringen /Oberesch 2 – FC Düppenweiler 2       1:3   ( 0:1)

 

Das Ergebnis scheint eindeutig  zu sein jedoch der Spielverlauf ein vollkommen anderer. Anfangs waren beide Mannschaften gleichwertig und Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden. In Halbzeit Eins spielte sich hauptsächlich das Spielgeschehen im Mittelfeld ab und beide Torhüter mussten nur selten agieren. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang  den Gästen aus Düppenweiler jedoch etwas überraschend die Pausenführung .Nach dem Wiederanpfiff  jedoch waren fast nur unsere Jungs am Drücker. Die Gäste kamen kaum noch aus ihrer Hälfte heraus und unser SV erspielte sich  Chance um Chance  ; jedoch leider ohne erfolgreichen Torabschluss. In dieser Drangphase unserer Jungs konnte  völlig überraschend durch einen klassischen Konter  Düppenweiler seine Führung auf 0:2 ausbauen .Jedoch kämpfte unsere Zweite weiter und so gelang es uns  durch einen perfekten Heber über den Gästetorwart, der etwas weit vor seinem Tor stand,  den Anschlusstreffer zum 1:2  zu erzielen. In den Schlussminuten mussten wir durch einen Strafstoß jedoch den Treffer zum 1:3 hin nehmen .

 

 

 

Sonntag 15.10.2017

 

SV Biringen/Oberesch -              SSV Oppen 2     2:3  (2:0)

 

Ein nervenaufreibendes Spiel sahen  unsere Zuschauer bei herrlichem Sonnenschein auf unserer Sportanlage in Biringen. Durch aus gut aufgestellt ging unser SV in die Partie und zeigte sich von Beginn an selbstbewusst und kämpferisch. Die erste gute Chance bot sich in der 14 .Spielminute, jedoch konnte der Ball nur noch von dem gegnerischen Abwehrspieler ins Toraus befördert werden .Den anschließenden Eckball konnte unser Stürmer Daniel Franke in den Maschen des Gegners zum 1:0 Führungstreffer versenken.Die Gäste  jedoch  boten ebenso guten Fußball  und hatten einige hochkarätige Torchancen doch Dank unseres Torhüters Markus Hippchen ,der  eine Glanzparade nach der anderen hinlegte, gelang es Oppen nicht den Ball in unserem Netz zu versenken. Wiederrum Daniel Franke war es der in der 33 . Min durch einen gefühlvollen Heber über den Torwart der Gäste den Treffer zur 2:0 Führung unserer Elf markierte. Nach der Halbzeit ein anderes Bild. Oppen agierte schnell, ließ den Ball laufen und unsere Jungs hatten oftmals das Nachsehen. So konnte Oppen  binnen einer Viertelstunde den Rückstand in eine 3:2 Führung umwandeln. Unsere Jungs wollten nun zumindest noch einen Punkt aus diesem Spiel mitnehmen jedoch war es uns an diesem Tag nicht gegönnt und so mussten wir den Platz mit einer Niederlage verlassen .

 

 

 

 

Spielbericht vom 20.08.2017

 

SV Biringen/Oberesch 2   -          SV Erbringen 2  0:5 (0:1)

 

In der ersten Halbzeit  standen wir Defensiv gut und ließen dem Gegner kaum Torchancen zu .Der Führungstreffer für die Gäste kam etwas überraschend kurz vor dem Halbzeitpfiff . Nach Wiederanpfiff  jedoch war kaum noch etwas von der spielerischen  Ordnung  der ersten Hälfte zu sehen  und Erbringen nutzte dies um seine Führung bis zum Schlusspfiff auf 5:0 auszubauen.

 

SV Biringen/Oberesch -              SV Erbringen    0:4 (0:1)

 

Gegen einen Mitfavoriten für die Meisterschaft der Kreisliga A standen unsere Jungs von Beginn an konzentriert und sehr defensiv .Es war ein klassisches Spiel auf ein Tor ,abgesehen von wenigen Chancen unserer Elf, jedoch dauerte es auch hier bis zur 41. Min bis die Gäste einen Angriff erfolgreich in unseren Maschen versenken konnten. In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Unsere Elf weiterhin Defensiv und die Gäste drangen darauf ihre Führung weiterhin auszubauen. In der Folgezeit gelangen den Gästen noch drei weitere Treffer so das am Ende leider ein 0:4 aus Biringer Sicht zu Buche stand.

 

 

 

 

 

Sonntag 07.05.2017

 

SV Biringen/Oberesch 2 : Spielfrei

 

 

FSV Hilbringen 2 – SV Biringen/Oberesch    2:6  ( 0:4)

 

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit. Oftmals in der laufenden Saison an einem Sieg vorbeigeschrammt fuhren unsere Jungs den ersten, und auch in der Höhe völlig verdienten Saisonsieg ein. Von Beginn an hatten wir das Spiel im Griff und gaben es auch bis zum Ende der Partie nicht mehr aus der Hand. Läuferisch auf hohem Niveau und mit einem großen  , sichtbaren Willen um jeden Ball zu kämpfen überrannte unser SV förmlich den Gastgeber aus Hilbringen. Bereits in der 8.min gelang Daniel Franke der Führungstreffer zum 1:0. Nach gut 27 min. legte Benjamin Kiefer zum 2:0 nach und nun ging es Schlag auf Schlag noch vor der Pause. Kurze Zeit später gelang Merlin Kerber der Treffer zum 3:0 sowie, mit einem sehenswerten Alleingang auf den gegnerischen Torwart , Frank Kiefer  der 4:0 Halbzeittreffer.  Nach dem Wiederanpfiff, wo wir in den vergangenen Spielen oftmals Gegentreffer aufgrund mangelnder Konzentration  erhielten , konnten wir jedoch gerade an diesem Sonntag direkt an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen und so dauerte es nicht lange bis wiederholt Frank Kiefer zum 5:0 ein netzte .In der 76 min gelang es  Christoph Schneider unseren Elfmeterfluch zu brechen. Rückblickend verschossen wir in den letzten Partien ganz 8!!! Strafstöße die uns zugesprochen wurden  aber dieses mal konnten wir erfolgreich  den Ball im Netz versenken zur Freude aller. Aufgrund des temporeichen Spiels und der am Ende der Partie fehlenden Konzentration unsererseits  gelang Hilbringen in den letzten Minuten der Partie noch zu zwei weiteren Treffer .Ein Lob muss man dem gegnerischen Torwart aussprechen der einige Alleingänge sowie Schüsse  unserer schnellen Offensive im letzten Augenblick durch tolle Paraden vereitelte. Bedanken möchten wir uns noch bei unseren  Fans  sowie an die Spieler unserer Zweiten die an diesen Tag spielfrei hatten und trotz regnerischen Wetters unsere Jungs von  außen angefeuert hatten.

 

Spielbericht Sonntag 30.04.2017

 

SV Biringen/Oberesch 2 – SV Rissenthal 2           0:4 (0:1)

 

Personell sehr gut aufgestellt mit mehr als 18 !!! Spielern  konnten unsere beiden Trainer an diesem Tag aus den Vollen schöpfen .Bei dem Spiel unserer Zweiten war es lange Zeit eine sehr ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften agierten druckvoll und hatten beidseitig gute Torchancen die jedoch nicht genutzt wurden .Kurz vor dem Pausenpfiff schoss der gegnerische Stürmer einen unserer Abwehrspieler an und von dort prallte der Ball leider unglücklich in unser Tor zum 0:1 Halbzeitstand.

Nach dem Wiederanpfiff agierten beide Teams weiterhin druckvoll und zweikampfstark. Unser SV hatte gerade in Halbzeit Zwei jedoch einige Probleme mit dem Stellungsspiel und so gelang der Gegner öfter vor unser Tor .In der Folgezeit gelang den Gästen aus Rissenthal noch weitere Drei Treffer zum Endstand von 0:4. Zusammenfassend kann man sagen das dieses Spiel  von beiden Teams zwar zeitweise Hart aber dennoch Fair ausgetragen wurde .

 

SV Biringen/Oberesch – Sv Rissenthal   2:7          (1:0)

 

Einen undankbaren Verlauf nahm das Spiel unserer Ersten am vergangenen Wochenende.

Gerade in Halbzeit Eins standen wir defensiv sehr gut und konnten durch schnelle Konter gerade über unsere Außenspieler die Gäste öfter unter Druck setzen. Eine präzise Hereingabe durch Frank Kiefer konnte von Sandro Gerstle , wenn auch erst im zweiten Anlauf, erfolgreich zum Torerfolg für unseren SV im gegnerischen Netz versenkt werden. Mit dieser 1:0 Führung ging man in die Halbzeit und war nach Wiederanpfiff weiterhin am Drücker. Rissenthal nutzte jedoch eine der wenigen Unachtsamkeiten bis zu dem Zeitpunkt in unserem Spiel und konnte in der 50 Min. den Ausgleichstreffer erzielen. Durch frühes Pressing gelang es uns den Spielaufbau der Gegner zu stören und so führte ein Ballverlust des Gegners durch einen schnellen Konter unseres Spielertrainers Frank Kiefer zur erneuten Führung .Lange Zeit hatten wir nun weiterhin die Oberhand über das Spiel aber die Gäste aus Rissenthal spielten nun druckvoller und kamen in der 70 Min. zum Ausgleich. Ab diesem Zeitpunkt war das Spiel plötzlich ein völlig anderes .Unsere Jungs kamen kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus und fast jeder Schuss des Gegners landete in der Folgezeit unaufhaltsam in unseren Maschen so das am Ende , Rückblickend auf den Spielverlauf und in der Anzahl der Tore , eine etwas zu Hohe Niederlage für uns zu Buche stand.

 

Vorschau 07.05.2017

 

15 Uhr  FSV Hilbringen 2 – SV Biringen/Oberesch

 

Sv Biringen/Oberesch 2 :             Spielfrei  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

29.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 17.05.2015

SV Biringen/Oberesch 2 abgesagt

FC Fraulautern/Steinr. - SV Biringen/Oberesch 3:4 (0:1)

Die ersten 20 Min. verschlief regelrecht unser SV.Es gelangen kaum sehenswerte Spielzüge und es machte wenig Freude dem Spielgeschehen zu zusehen.Doch nach dem unser SV mit 1:0 durch Mehmet Uygur in der 29 Min. in Führung ging legte sich die Unsicherheit und es gelangen gute Spielkombinationen die jedoch leider nicht in dem nötigen Torerfolg ihren Abschluss fanden.

In der 40 Min. vereitelte unser Torwart Marc Berens souverän einen doch schon gut geschossenen Strafstoss des Gastgebers.

Nach dem Wiederanpfiff , in der 54 min. ,konnte der Gastgeber ,erneut durch einen Strafstoss, zum 1:1 ausgleichen doch ab diesem Moment spielte nur noch unser SV. Zwischenzeitlich lag man durch zwei weitere Treffer von Mehmet Uygur mit 3:1 in Führung und die Gäste kamen in der 70 Min. gar auf 3:2 herran . Jedoch fünf Minuten später konnten wir unsere Führung erneut durch einen Treffer von Lazar Lazar auf 4:2 ausbauen ehe Steinrausch in der 85 Min. erneut den Anschlusstreffer zum 4:3 schoss. Die letzten fünf Minuten wurden hektisch doch hielt unsere Abwehr den konstanten Angriffen der gegnerischen Stürmer stand und so verließ unser SV erneut den Platz mit einem Sieg.

27.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 03.05.2015

FC Ensdorf 2 – SV Biringen-Oberesch 2 abgesagt

FC Ensdorf - SV Biringen-Oberesch 5:1 (3:0)

Gegen den aktuellen Tabellenführer und wohl späteren Meister der Kreisliga A Saar zeigte unsere Elf in den ersten zehn Minuten trotz strömenden Regens und schlechter Platzbedingungen eine gute Leistung.Ensdorf fand vor allem in der ersten Halbzeit selten ins Spiel und der Halbzeitstand war bis dato mehr als glücklich für die Gastgeber.In Halbzeit Zwei jedoch zeigte der Tabellenführer seine spielerische und technische Klasse und unser SV hatte kaum noch etwas entgegen zu setzen wobei Ensdorf einen Gang zurück schaltete und man bis zur 67 min. den Rückstand von 3:0 halten konnte. Durch zwei gut ausgeführte Konterchancen der Gastgeber erhöhten diese ihre Führung jedoch auf 5:0 ehe in der 88 Min. , kaum wieder 2 Minuten auf dem Platz, René Schäfer den Ehrentreffer ,hervorragend vorbereitet durch Mehmet Uygur, zum 5:1 Endstand erzielen konnte.

19.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 15.03.2015

SV Biringen-Oberesch 2 - Fortuna Niedaltdorf 2 1:1 (1:1)

Im Derby der beiden zweiten Mannschaften konnte man gerade zu Beginn der Partie ,ironisch gesagt, Not gegen Elend spielen sehen.Beide Mannschaften kamen einfach nicht ins Spiel.Ab und an ließ die Fortuna sowie auch unsere Jungs den ein oder anderen spielerischen Lichtblitz erkennen jedoch leider nicht von Dauer.Die Gäste aus Niedaltdorf gingen jedoch mit 1:0 in Führung welche der SV durch einen herrlichen Freistoß,ausgeführt von Sven Pfeil, mit kräftigen Rückenwind unhaltbar in des Gegners Tor buxierte.Nach dem Seitenwechsel hatte unsere SV jedoch gute 10 Minuten in denen man wieder den Fussball sah welcher man in den letzten Wochen von unserer Zweiten gewohnt war.Danach jedoch nahm Niedaltdorf klar das Heft in die Hand und scheiterte jedoch ein ums andere mal am Aluminium.Dieses Unentschieden war am Ende für unsere Elf eher schmeichelhaft aufgrund der gut 4-5 Lattentreffer der Gäste.

SV Biringen-Oberesch - Fortuna Niedaltdorf 3:2 (1:2)

Im Derby der beiden großen Mannschaften war das Endergebnis zur Freude der Fans des SV´s wieder einmal positiv und man konnte an die guten Leistung der letzten Wochen anknüpfen.Beide Mannschaften begannen druckvoll und man schenkte sich teilweise keinen Meter.Nach 3 Min. jedoch konnten die Gäste durch einen groben Torwartfehler in Führung gehen welche jedoch durch unseren Co-Trainer Hussein Nazzal in der 17 Min. bereits neutralisiert wurde.Den Gästen gelang jedoch der erneute Führungstreffer vor der Halbzeit und so musste man wieder einem Rückstand hinter her laufen.In der 60 Min.jedoch verwandelte unser Trainer Mehmet Uygur souverän und in alter Manier einen Strafstoss in die Tormitte zum erneuten Ausgleich.Beide Mannschaften wollten sich jedoch mit dem Unentschieden nicht zufrieden geben und so gelang es unserem Spieler Mikel Zayoshana mit einem wahren Sonntagsschuss der Treffer zum 3:2 in der 75 Min .Die Zuschauer sahen das Niedaltdorf kämpfte und die Gäste wollten den Platz mindestens mit einem Unentschieden verlassen.Unsere Jungs kamen durch die nun sehr offensiv spielenden Gäste arg in Bedrängnis aber aus den nun resultierenden Konterchancen konnte man am Ende nicht den Sack entgültig zumachen aber es reichte zu einem hart erkämpften 3:2 Überraschungssieg der am Ende aufgrund der kämpferischen Leistung unserer Mannschaft trotz zweimaligem Rückstandes verdient gewesen ist.Bedanken möchte sich der SV noch bei der Fortuna für das faire Verhalten beider Mannschaften trotz dieses Derbys.

14.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 09.11.2014

SV Biringen-Oberesch 2 – FC Fraul.-Steinrausch 2:2 ( 0:1)

Tore: Hussein Can Temizsoy/Mehmet Uygur

Nahe an einem Sieg war am vergangenen Wochenende unsere Zweite.Schon früh im Rückstand sowie in Unterzahl spielend ,bedingt durch eine rote Karte wegen absichtliches Handspiel unserer Jungs spielte man dennoch konzentriert weiter und der Gegner macht es sichtbar schwer gegen 10 Biringer die Ordnung zu halten.Der Sv hatte durch aus nennenswerte Torchancen die jedoch nicht genutzt wurden.Nach dem Wiederanpfiff jedoch konnte man den Ausgleichstreffer zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielen.Einige Minuten später jedoch gelang dem FC der erneute Führungstreffer zum 2:1. Ab der 83. Min musste auch die Gäste mit einem Mann weniger das Spiel beenden und kurze Zeit später traf Mehmet Uygur zum verdienten Ausgleich aus Sicht der Biringer.

SV Biringen-Oberesch - FC Fraul.-Steinrausch 2:1 (0:1)

Nach langer Durststrecke konnte unsere Erste am vergangenen Sonntag endlich wieder einen Sieg erringen,der im Ergebnis evtl. hätte höher ausfallen können aber dennoch wohlverdient gewesen ist.Die Gäste fanden, abgesehen von wenigen Chancen , selten den Weg aufs Biringer Tor.Unsere Jungs hingegen spielten konzentriert,zweikampfstark und lauffreudig und so konnte man trotz eines 0:1 Halbzeitrückstandes das Spiel noch drehen durch 2 herrliche Treffer von Mehmet Uygur und Hussein Can Temizsoy,der sogar kurz vor Ende noch das 3:1 auf dem Fuss hatte.

10.Spieltag Kreisliga A Sonntag 12.10.2014

SV Biringen - Oberesch 2 – SF Wadgassen 2 : 3:3 (1:2)

Tore: Francesco Randisi , Kevin Schröder ( FE) , Sati Nader ( FE)

Den ersten Punktgewinn in der laufenden Saison konnte unsere Zweite am vergangenen Wochenende verzeichnen.Trotz eines neuen ,eher defensiven Spielsystems, das jedoch sehr gut durch die Spieler unserer Zweiten umgesetzt wurde, stand man in der Abwehr sicher und konnte doch etwas überraschend oft in der Offensive Akzente setzen. Lag man zur Halbzeit noch mit 1:2 im Rückstand so konnte man das Spiel sogar noch zu einer zwischenzeitlichen 3:2 Führung drehen ,welche jedoch kurz vor Ende leider durch den Ausgleich der Gäste zunichte gemacht wurde. Für die Gäste etwas schmeichelhaft dieses Unentschieden, aufgrund der hohen ,nicht genutzten Torchancen für den SV , kann man dennoch unserer Zweiten zu ihrem ersten Punktgewinn gratulieren.

SV Biringen-Oberesch _ SF Wadgassen : 3:5 (1:3)

Tore : 2x Mehmet Uygur, Hussein Can Temizsoy

Etwas unglücklich startete unsere Erste unter ihrem neuen Trainer Mehmet Uygur in die Partie. Noch nicht richtig auf dem Platz verschlief man regelrecht die ersten Minuten und so stand es bereits nach 6 Min. schon 2:0 aus Sicht der Gäste. Einen so frühen Rückstand konnte unsere Erste leider zur Halbzeit nicht korrigieren und so ging man mit einem 1:3 in die Kabine.In der zweiten Halbzeit präsentierte sich unsere Erste jedoch konzentrierter und kampfstärker und so gelang es uns in der 66 Min. den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 2:3 zu erzielen. Wadgassen jedoch baute seine Führung zum 2:5 aus und so gelang uns am Ende nur noch eine Ergebniskorrektur zum Endstand von 3:5 .

9.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 05.10.2014

SV Biringen-Oberesch 2 : Spielfrei

FV Schwarzenholz – SV Biringen-Oberesch 5:3 ( 3:1 )

Tore: Mehmet Uygur , Enver Anlamaz , Frank Adam

Nur vereinzelt konnte der SV am vergangenen Sonntag im Auswärtsspiel gegen den FV Schwarzenholz Akzente setzen.In einer kampfbetonten Partie vergab man leider die ein oder andere Torchance und musste so am Ende leider den Platz mit einer erneuten Niederlageverlassen.Auf diesem Wege wünscht der SV Biringen-Oberesch dem Spieler des FV Schwarzenholz , Tim Loosen, noch gute Besserung der die Partie leider vorzeitig aufgrund akuter Kreislaufprobleme beenden musste.

8.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 28.09.2014

SV Biringen-Oberesch 2 – SV Gerlfangen/Fürweiler 2 : 2:3 ( 0:1)

SV Biringen-Oberesch - SV Gerlfangen/Fürweiler 1: 6

Einen positiven Eindruck hinterließ erneut unsere Zweite im Derby gegen die Zweite des SV Gerlfangen/Fürweiler.Anfangs noch etwas nervös fand man bald die Zuordnung und konnte durch aus mit den erwartungsmäßig stark aufspielenden Gästen mithalten. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste mehrere gute Chancen zum Torerfolg welche jedoch nicht genutzt wurden wodurch das Spiel weiterhin offen blieb.Seitens unseres Sv´s gab es weniger gute Torchancen dennoch kamen auch wir des öfteren in des gegnerischen Hälfte der jedoch gut gestaffelt seine Abwehrreihen stehen hatte und uns kaum Chancen zuließ überhaupt einen gefährlichen Torschuss abzugeben.In der 40.Min nutzte Gerlfangen eine Unachtsamkeit unserer Abwehr aus und erzielte so die Führung zum 1:0 Halbzeitstand. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff gelang es Markus Hippchen mit einem sehenswerten Volleyschuss den Ball unhaltbar ins Eck des gegnerischen Tores zum Ausgleich zu schiessen.In der 70.Min gelang den Gästen erneut der Führungstreffer zum zwischenzeitlichen 2:1 welcher jedoch in der 75.Min erneut durch Makrus Hippchen neutralisiert wurde.Wenige Minuten vor Schluß,beide Mannschaften konnten eigentlich mit einem gerechten Unentschieden vollkommen zufrieden sein, gelang jedoch den Gästen der Siegtreffer zum 3:2 was jedoch an der Moral und dem Kampfesgeist unserer Zweiten keinen Schaden davon trug da man heute und auch in den letzten Spielen sehr zufrieden mit der Leistung unserer Zweiten sein kann.Eine Hochachtung muss man beiden Mannschaften für den relativ fairen Verlauf des Spiels trotz dieses Derbys aussprechen.

Eine kleine Überraschung schien sich anfangs im kampfbetonten,wie es für ein Derby fast üblich ist, Spiel der beiden ersten Mannschaften anzudeuten.Nach wenigen Minuten bereits ergab sich für unsere Biringer Jungs durch gutes Zusammenspiel eine gute Torchance welche direkt zur 1:0 Führung genutzt wurde.Nach diesem überraschenden Führungstreffer seitens unserer Biringer gelang jedoch den Gästen kurze Zeit später der Ausgleich zum 1:1.Gerade in der ersten Hälfte konnte man spielerisch mit den Gästen aus Gerlfangen mithalten und den ein oder anderen schönen Angriff einleiten.Doch auch die Gäste konnten durch schöne Spielzüge glänzen.In der zweiten Halbzeit jedoch gelang es unseren Jungs kaum noch spielerische Akzente zu setzen.Gerlfangen nahm mehr und mehr das Spiel in die Hand und spätestens bei beim Stande von 3:1 für die Gäste war der Kampfgeist, durchaus für alle Fans am Rande des Spielfeldes sichtbar ,unserer Jungs gebrochen.Am Ende hieß es 6:1 für die Gäste aus Gerflangen/Fürweiler wovon der an diesem Tag stark aufspielende und unsererseits kaum in den Griff zu bekommende Domenik Haxha vier Treffer hinzusteuerte.Es gilt nun am kommenden Sonntag die Moral unserer ersten Mannschaft mit einem ,realistisch betrachtet ,machbaren Sieg in Schwarzenholz wieder aufzubauen.

7.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 21.09.2014

DJK Saarwellingen 2 – SV Biringen-Oberesch 2 : 4:2 (3:1)

DJK Saarwellingen – SV Biringen-Oberesch : 4:1 (1:1)

Einen durch aus guten Eindruck macht zur Zeit unsere Zweite Mannschaft.Leider bisher ohne Sieg in den vergangenen Spielen kann man trotz alledem zufrieden sein mit unserer Zweiten unter Berücksichtigung der aktuellen Personalsituation!Auch wenn man das Spiel gegen die Zweite von Saarwelligen verloren hatte so zeigte unsere Mannschaft ein positives Auftreten und eine durch aus gute geschlossene Mannschaftsleistung hier und in den vergangen Spielen!

Bei strömenden Regen und durch aus nicht gerade optimalen Platzbedingungen spielte die Erste des Sv´s am vergangenen Wochenende bei der DJK in Saarwellingen.In der ersten halben Stunde konnte keine der beiden Mannschaften Akzente setzen.In der 30. Min konnte Saarwellingen durch einen Handelfmeter , welcher bereits der Sechste Elfmeter binnen Sieben Spiele gegen den SV war , das 1:0 erzielen.Doch kurze Zeit später konnte Kevin Schröder den Ausgleichtreffer , hier durch einen Strafstoss für den SV , erzielen und so ging man mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.

Kaum auf dem Platz erzielte die DJK durch einen Konter den erneuten Führungstreffer zum 2:1.Leider liess das Umschalten von Angriff auf Abwehr seitens des SV ´s an diesem Sonntag sehr zu wünschen übrig und so fing man sich in der 75. sowie 79.Min die beiden Treffer zum 4:1 Endstand ein und musste erneut mit einer Niederlage den Platz in Saarwellingen verlassen.

SV Biringen-Oberesch 2 - SV Felsberg 2 : 0:6

SV Biringen-Oberesch - SV Felsberg : 2:4 ( 2:1)

Leider mussten die Zuschauer am vergangenen Sonntag erneut eine Niederlage des SV ´s miterleben.Gegen einen ebenbürtigen Gegner nahm man von Beginn an das Spiel in die Hand und erarbeitete sich so anfangs gute Torchancen wovon eine Mehmet Uygur in der 9 Min. zum 1:0 Führungstreffer nutzte.Zwischenzeitlich gelang Felsberg durch einen groben Abwehrfehler seitens des SV´s der Ausgleich in der 21 Min. In der 26.Min jedoch gelang es Kevin Schröder durch einen hervorragend platzierten Freistosstreffer aus gut 20 Meter ins linke obere Eck der erneute Führungstreffer zum 2:1 für den SV! Konnte der SV vor allem in der ersten Halbzeit durch schöne Kombinationen glänzen so waren diese, abgesehen von einigen Ausnahmen, in der zweiten Halbzeit Mangelware.Es gelang dem SV kaum noch, abgesehen von einen schönen Freistoß den der gegnerische Torwart klasse parierte,geschossen durch Kevin Schröder , vor dem gegnerischen Tor gefährliche Akzente zu setzen.Leider musste man in der 54.Min den Ausgleichstreffer hinnehmen und so kam es ,wie es leider des öfteren in den vergangenen Spielen der Fall war, das unsere Biringer den Faden verloren und durch haarstreubende Fehler und mangelnde Konzentration in den eigenen Reihen den Gegner stark machte. So verließ Felsberg am Ende mit einem, vor allem unter Berücksichtigung der durch aus starken ersten Halbzeit der Biringer, doch zu hohen Sieg von 4:2 den Platz.

4.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 31.08.2014

Fortuna Niedaltdorf 2 – SV Biringen-Oberesch 2 : 7:2 (3:2)

Fortuna Niedaltdorf – SV Biringen-Oberesch : 4:3 (3:0)

Nichts für schwache Nerven war das Spiel im Niedgauderby zwischen Niedaltdorf und Biringen.Im Gegensatz zu unserer Zweiten die gerade von Beginn an stark aufspielte und gar mit 2:1 in Führung ging stand es bei der Ersten nach bereits 7 .Min schon 2:0 für den Gastgeber. Niedaltdorf spielte konzentriert und vor allem Kopfballstark so das Biringen kaum Zweikämpfe in der Luft gewann .Durch schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff und starkes Konterspiel gelang Niedaltdorf des öfteren vors Biringer Tor doch der wiedergenesene Torwart Marco Morgenthaler zeigte ein ums andere Mal seine Klasse und vereitelte so mehrere Chancen der Gastgeber!Leider stand es zur Halbzeit schon 3:0 für die Gastgeber und das Spiel schien vor allem nach 4:0 in der 47. min bereits entschieden zu sein doch plötzlich drehte sich das Spiel.War Niedaltdorf noch in der ersten Halbzeit spielbestimmend nahm Biringen ab der 50 .Min das Spiel in die Hand .Niedaltdorf ,bereits mit 4:0 in Führung schaltete einen Gang zurück und Biringen einen Gang hoch. Bedingt durch kontrollierte ,flache Pässe da man den Niedaltdorfern im Kopfballspiel unterlegen war, ergaben sich nun vermehrt Chancen für uns.Mit Tore in der 49 Min. durch Kevin Schröder, 59 min. Enver Anlamaz und 68 min. durch Nazzal Hussein war nun wieder alles möglich! Die letzten zwanzig Minuten hatten es in sich- Biringen hätte das Spiel noch drehen können und Niedaltdorf wollte die drei Punkte unbedingt behalten.So ging es heiß her in der Endphase und Niedaltdorf vergab gar noch einen Strafstoß kurz vor Spielende.Einen weiteren Schuss in der Endphase des Spiels ins linke obere Eck ,den viele der Zuschauer schon als Tor abgeharkt hatten , vereitelte unser Torwart Marco Morgenthaler in letzter Sekunde mit einem grandiosen Hechtsprung und lenkte so das Leder noch über die Latte!Ein Unentschieden wäre hier möglich gewesen und am Ende zollte selbst der Gastgeber seinen Respekt gegenüber Biringen die trotz einer starken zweiten Halbzeit leider ohne Punkte den Platz verlassen mussten.

3.Spieltag Samstag 24.08.2014

SV Biringen - Oberesch 2 : Spielfrei

SV Biringen - Oberesch – FV Schwalbach 3 : 4:1 (1:1)

Den ersten Sieg durfte der SV am vergangenen Wochenende auf heimischen Platz feiern.Nach hohen Auftaktniederlagen in den ersten beiden Spielen der Saison gelang es gegen eine junge Schwalbacher Mannschaft einen ungefährdeten 4:1 Sieg einzufahren.In der 36.Minute verwandelte Kevin Schröder souverän einen Strafstoß zur 1:0 Führung welche jedoch nur bis zur 45.Minute bestand hatte da Schwalbach hier erneut durch einen Strafstoß ausgleichen konnte.Nach dem Seitenwechseln gelang es Mehmet Uygur , nach längerer Verletzungspause wieder in der Mannschaft, mit einem Doppelpack eine 3:1Führung für den SV zu verbuchen welche in der 86.Minute noch durch Guiseppe Bonjiorno zum Endstand von 4:1 erhöht wurde.

SV Biringen-Oberesch - SpVgg 1910 Merzig 4:0 (3:0)

Am vergangenen Wochenende bestritt die Erste Mannschaft des SV´s ihr erstes Testspiel auf heimischen Platz gegen die SpVgg 1910 Merzig die hier mit einer Mischung aus Spieler der Ersten,Zweiten und einigen A-Jugendspieler antrat. Es war abzuwarten in wie fern sich die Mannschaft des SV´s mit mehr als sieben Neuverpflichtungen verstehen bzw miteinander spielen wird! Trotz aller Bedenken im Vorfeld agierte der SV von Beginn an druckvoll und spielbestimmend!Eins ums andere mal gelang es uns nach herrlichen Kombinationen im Mittelfeld vor s gegnerische Tor zu gelangen und nach einer schönen Flanke von rechts gelang unserem Stürmer Mehmet Uygur mit einem sehenswerten Seitfallzieher das 1:0.Merzig hatte dem Offensivspiel unserer Biringer kaum was entgegen zu setzen und und durch eine stark auftretende Abwehr kamen diese kaum in den heimischen Strafraum.Nach einer weiteren Kombination unseres Mittelfeldes und anschließendem Zuspiel auf unserem MU 7(Mehmet Uygur), der an diesem Tag einfach nicht zu stoppen war, gelang der Treffer zum 2:0 und kurze Zeit später gelang MU 7 ,nach einer präzisen Flanke durch den stark aufspielenden Kevin Schröder, der Dritte Treffer in Halbzeit Eins zum 3:0 und gleichzeitig ein lupenreiner Hattrick!!! Die Merziger waren kaum auf dem Platz als wiederum Mehmet Ugyur zuschlug!Nach einem perfekten Zuspiel umspielte dieser zwei gegnerische Spieler und schob zum 4:0 ein.Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit kam der SV zwar noch vor das gegnerische Tor aber leider konnte man die Führung nicht weiter ausbauen so das es am Ende zu einem überraschenden 4:0 Sieg für den SV kam.Überraschend war vor allem die Abwehr unserer Mannschaft die dafür sorgte das unser neuer Torwart ,Marco Morgenthaler,sich kaum in Szene setzen konnte

29.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 18.05.2014

SV Biringen/Oberesch 2 -SSV Überherrn 3 1:2 ( 0:1)

Trotz einer guten Mannschaftsleistung und guten Torchancen gelang es unserer Zweiten leider nicht 3 Punkte in Biringen zu halten.Dennoch konnte man die Niederlage im Hinspiel die mit 15 :1 für Überherrn endete mehr als wett machen auch wenn es am Ende nicht für einen Sieg gereicht hat.

SV Biringen/Oberesch – SSV Überherrn 2 5:6 ( 3:5)

In einem durch aus turbulenten Spiel schenkten sich beide Mannschaften nichts!War man im Hinspiel dem Gegner noch mit 9:1 unterlegen so deutete sich in diesem Spiel recht frühzeitig an das der SV über den Kampf dieses Spiel gewinnen wollte.Zuerst gelang jedoch Überherrn binnen wenigen Minuten eine 2:0 Führung welche unsere Mannschaft unbeeindruckt ließ und so gelang es uns die 2:0 Führung des Gegners nach ca. 30 Min in ein 2:2 um zu wandeln. Den Zuschauern wurde im letzten Heimspiel der Saison noch vor der Pause einiges geboten den das muntere Toreschießen ging weiter. Überherrn schoss das 3:2 , Biringen glich aus.Dennoch hieß es zur Halbzeit dann 5:3 für den SSV aber in Halbzeit Zwei ging trat der SV nun spielbestimmender auf und konnte so zum verdienten 5:5 in der 80 Min. ausgleichen.Leider traf man zwischenzeitlich zwei mal das Aluminium was durch aus auch die Führung hätte bedeuten können am Ende.Doch es kam wie es so oft in der Saison kommen musste: Kurz vor Ende der Partie zeigte der Schiedsrichter wieder auf den Elfmeterpunkt gegen den SV und so gelang den Gästen in der 85 Min. der Siegtreffer zum 6:5 Endstand für die Gäste.Zu erwähnen sei hier noch das Chris Schneider,langjähriger Spieler und Vorstandsmitglied beim SV, hier sein letztes Heimspiel für uns bestritt und es war ihm sogar gegönnt seinen ersten Treffer in all den Dienstjahren beim SV zu schießen.Wir alle wünschen ihm alles Gute für die Zukunft und hoffen ihn dennoch als Zuschauer ab und an in Biringen begrüßen zu dürfen.

SV Biringen-Oberesch 2 – SF Wadgassen 2 : 2:4 (1:0)

SV Biringen-Oberesch – SF Wadgassen : 3:2 ( 0:1 )

Endlich der Erste Sieg für den SV ,das dachten sich am vergangenen Wochenende wohl alle in Biringen.Ob Spieler oder Fans,die Erleichterung nach dem Schlusspfiff sah man allen an und die Freude war groß.Immerhin war dies der Erste Sieg unter Neu-Trainer Frank Adam in einem Punktspiel in der laufenden Saison 2013/2014 für den SV.Den letzten Sieg in einem Punktspiel gab es zuletzt am 11.11.2012 !!! (Kreisliga Untere Saar 2:1 gegen Faha Weiten).Mit einer taktischen Meisterleistung des Trainers und einer nie dagewesenen kämpferischen Aufopferung der Mannschaft gelang es dem SV vor allem am Anfang Gegner und Fans des SV ´s zu verwirren.

Das Spiel begann kampfstark und beide Mannschaften schenkten sich von der Ersten Minute an nichts!Lange Zeit verlief das Spiel auf gleicher Augenhöhe und in der 30.Minute hatte der Gegner eine hervorragende Kopfballchance frei im Fünfmeterrraum des SV´s die jedoch der an diesem Tag glänzend aufgelegte Florian Busche noch mit einer tollen Parade über seinen Kasten beförderte. Doch in der 42.Minute kam es zu einer zweifelhaften Fehlentscheidung des Schiedsrichters .Elfmeter wegen angeblichen Handspiels und so verwandelte Wadgassen eine der bis dahin wenigen Chancen zum 0:1 Halbzeitstand.Im Laufe der Zweiten Halbzeit wurde die Taktik permanent vom Trainer verändert was die Mannschaft auch problemlos umsetzen konnte und am Ende für große Verwirrung beim Gegner sorgte.In der 54.Minute gelang es Benjamin Kiefer nach einer schönen Flanke von Außen und einem abgewehrten Torschuss durch aggressives Nachsetzen der Treffer zum 1:1 Ausgleich.In der 79.Minute kam dann wieder die Stunde des Mehmet Uygur. Dieser nahm sich beherzt den Ball und in typischer Schekki-Art umdribbelte dieser zuerst Zwei Mann ,täuschte einen Schuss an so das sich der gegnerische Tormann zuerst mal auf den Hosenboden setzte und musste danach nur noch zum 2:1 Führungstreffer einschieben. Fünf Minuten später jedoch gelang es Wadgassen durch eine klare Abseitsstellung ,die selbst der Gegner anerkannte jedoch nicht geahndet wurde vom Schiedsrichter der Ausgleich.In den Schlussminuten war jetzt Dampf im Kessel und so geschah es das in der 88.Minute nach einer herrlichen Hereingabe durch Mehmet Uygur der freistehende Frank-Jörg Kiefer nur noch im Fünfmeterrraum des Gegners einzuschieben brauchte.In der 93 .Minute musste Wadgassen das Spiel nach einer Gelb-Roten Karte mit 10 Mann beenden was am Ende nicht mehr ausschlaggebend für die Niederlage Wadgassens war.Dieser Sieg wurde noch bis in die späten Abendstunden gefeiert und gibt Anlass zur Hoffnung das noch weitere Folgen werden!

20.Spieltag Kreisliga A Saar

SV Biringen-Oberesch 2 : Spielfrei

SSV Pachten 3 – SV Biringen-Oberesch : 5:2 ( 2:1 )

Die Partie begann gut für den SV.Bereits in der 8.Min gelang es Mehmet Uygur durch seinen Zehnten Treffer in der laufenden Saison die Biringer mit 0:1 in Führung zu bringen.Doch bereits keine 3 Min.später gelang der SSV Pachten mit einem Heber über den Tormann des SV´s der Ausgleich. Biringen kämpfte weiter und zeitweise spielte man nur auf das Tor des Gastgebers.Eins um andere mal gelang es dem SV durch die Abwehrreihen der Pachtener zu gelangen doch fehlte es am Ende immer wieder am nötigen Glück den Ball in die Maschen des Gegners zu versenken.In der 37 Min kam Pachten wieder vor das Tor des SV ´s und markierte so den Treffer zum 2:1 Halbzeitstand.Nach der Halbzeitpause wieder das selbe Bild: Biringen klar im Vorteil,Spielanteile größtenteils auf Biringer Seite aber das Tor sollte einfach nicht fallen.Ganz anders auf Pachtener Seite: Wenn der Gastgeber mal vor das Tor des SV´s gelangte so schlossen diese meist auch mit einem Torerfolg ab bedingt durch individuelle Fehler seitens des SV ´s die bereits im Mittelfeld ihren Anfang hatten.In der 66 Min. baute der SSV seine Führung auf 3:1 aus doch kam nach einem herrlichen Kopfballtreffer zum 3:2 durch Benjamin Kiefer in der 74 Min. wieder Hoffnung für den SV auf welche jedoch in der 77 Min. wieder mit dem 4:2 zunichte gemacht wurde.In der 78 Min. markierte Pachten den Treffer zum 5:2 Endstand.Im Vergleich zum letzten Spiel gegen die SG Ihn/Leidingen präsentierte sich Biringen kampfstark , konzentriert und in allen Zügen des Spiels durch aus Spielbestimmend.Die wenigen Chancen die der SSV hatte nutzte dieser auch oder wurden durch den Biringer Torhüter Florian Busche zu nichte gemacht .Biringen hatte, selbst nach Meinung des Gästetrainers , das Spiel in der Hand was am Ende wie so oft in der laufenden Saison nicht belohnt wurde.

18.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 09.03.2014

SV Biringen- Oberesch 2 – FC Ensdorf 2 : 1:2 (1:1 )

SV Biringen -Oberesch - FC Ensdorf : 0:6 (0:4)

Im ersten Spiel nach der Winterpause und bei herrlichem Sonnenschein traf der SV am vergangenen Sonntag auf heimischem Platz auf den FC Ensdorf. Aufgrund der guten Vorbereitung in der Winterpause und den durchaus guten Testspielergebnissen gaben Anlass dazu das sich das Ergebnis aus der Vorrunde , nämlich eine 10:2 Niederlage , nicht wiederholen würde.Mit einer neuen Spieltaktik versuchte der neue Trainer , Frank Adam, die Mannschaft strategisch gegen die offensiv starken Ensdorfer aufzustellen.Doch bereits nach 22 Min. stand es bereits 0:4 ,auch dadurch bedingt das man den stark aufspielenden Florian Irsch mit bis dahin 3 Treffern im laufenden Spiel, nicht bändigen konnte.

Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause aus der der SV trotz Rückstandes mit erhobenem Kopf auf den Platz zurück kehrte.Der SV hatte nun die Angriffsbemühungen der Endorfer durch aus im Griff und es ergaben sich auch Torchancen für den SV welche jedoch zu keinem Treffer führte.Das Spiel nahm einen ausgeglichenen Verlauf und so vergingen gut 30 Min. ehe der FC Ensdorf wieder zu einer nennenswerten Torchance kam.Diese nutze Ensdorf dann auch zu einem zwischenzeitlichen 0:5 und in der 87 Min. war es wiederum Florian Irsch der durch seinen Vierten Treffer (Elfmeter) in der Partie den Sack endgültig für den FC Ensdorf zumachte.

Ergebnisse Freundschaftsspiele der 1.Mannschaft:

26.01 in Rappweiler 2:3 (2:0 ) 

02.02 in Biringen gegen Erbringen : 9:5 (5:2)

09.02. In Erbringen : 4:2 ( 3:0 ) 

15.02. in Merzig 3:1 ( 0:0)

22.02 In Biringen gegen Merzig/Mondorf/Mechern 6:4 (2:2 )

17.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 01.12.2013

Fussballclub Picard 2 – SV Biringen-Oberesch 2 : Abgesagt ( Picard nicht angetreten)

Fussballclub Picard – SV Biringen-Oberesch : 6:4 (2:2 )

Bereits am 1 Dezember bestritt der SV ,unter seinem neuen Trainer Frank Adam, sein Auswärtsspiel beim FC Picard. Taktisch komplett umgestellt spielte der SV ab der 1.Min sein Spiel und so gelang nach 2.Min bereits der Führungstreffer zum 0:1 ,nach eine schöne Hereingabe von Mehmet Uygur, verwandelt durch Frank Kiefer.Nach einem Doppelschlag zum 1:1 und 2:1 ( 10./ 13. Min) gelang es Picard zwischenzeitlich in Führung zu gehen welche in der 30 Min. jedoch durch Laour Nasser neutralisiert wurde.SO hieß es zur Halbzeit 2:2 und Biringen war nach Wiederanpfiff weiterhin am Drücker!Völlig überraschend stellte Picard wiederum in der 55. / 60. Min durch 2 Treffer den Spielverlauf komplett auf den Kopf und führte 4:2. Biringen jedoch bleib dran und so gelang es dem SV in der 60. und 67. Min durch Mehmet Uygur und wiederum Laour Nasser den verdienten Ausgleich zum 4:4 zu erzielen!In der 70. Min hatte Picard Glück das diese das Spiel noch mit 11 Mann beenden konnten da nach einer nicht wieder zu gebenden Schiedsrichterbeleidigung seitens des Tormanns des FC ´s dieser gerecht mit Rot den Platz hätte verlassen müssen!!Durch 2 weitere Treffer des FC´s in der 80. sowie 81 Min. hieß der Endstand 6:4 welcher aber den eigentlichen Spielverlauf nicht wieder spiegelte!

16.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 17.11.2013

SV Biringen - Oberesch 2 – VFB Gisingen 2 1:3 (1:0 )

SV Biringen-Oberesch – VFB Gisingen 2:5 (2:2) Torschütze : Mehmet Uygur/Eigentor

Bereits am 17.11.2013 spielte der SV auf heimischen Platz gegen den VFB Gisingen.Biringen kontrollierte von Anfang an das Spiel und konnte bereits nach 7 Min. durch einen sehenswerten Treffer von Mehmet Uygur 1:0 in Führung gehen.In der 13.Min gab es einen berechtigten Foulelfmeter für Biringen der,sowie auch der Nachschuss, leider nicht im gegnerischen Tor landete.

Biringen blieb dennoch dran und Gisingen tat sich sehr schwer überhaupt ins Spiel zu kommen.Die wenigen Torschüsse die Gisingen in der 1.Halbzeit hatte nutzten diese auch und so stand es ,bedingt durch ein Eigentor des VFB ´s , zur Halbzeit 2:2 .

In der 2.Hablzeit das gleiche Bild: Gisingen tat sich schwer , Biringen bestimmte die Partie!Gisingen jedoch hatte an diesem Tag eine 100% Chancenauswertung und so stand es ,unverdient und in der Höhe selbst nach Meinung des Gästetrainers um 2-3 Tore zu hoch , am Ende 2:5. Jedoch konnten die Zuschauer die bisher wohl spielerisch beste Leistung des SV´s in der laufenden Saison sehen.

15.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 10.11.2013

SV Biringen - Oberesch 2 – SV Feldsberg 2 1:1 (0:1 ) Spielabbruch in der 85 Min.

SV Biringen-Oberesch – SV Felsberg 2:6 (2:3) Torschütze : Mehmet Uygur/Ismail Uygur

Am vergangenen Wochenende empfing der SV Biringen-Oberesch den SV Felsberg und man spielte von der 1 Min. an sehr konzentriert und größtenteils sogar spielbestimmend .Nach ca.10 Min. jedoch nutzte der durch die Mitte kommende Andreas Weis vom SV Felsberg eine schöne Hereingabe von rechts außen zum 0:1 Führungstreffer. Zehn Min. später erhöhte Felsberg zum 0:2 durch einen berechtigten und souverän verwandelten Foulelfmeter von Lars Dietrich. Biringen kämpfte jedoch weiter und so war es Mehmet Uygur der durch ein wunderschönes Kopfballtor in der 25 Min zum 1:2 Anschlusstreffer verkürzen konnte!Wiederrum 10 Min.später gelang es Felsberg jedoch durch einen perfekt eingeleiteten Konter wieder den Zwei-Tore Abstand zum 1:3 herzustellen welcher nur bis zur 44 Min bestand hatte da Ismail Uygur das Getümmel in der gegnerischen Abwehr ausnutzte und das spielerisch hochkarätige Tor zum 2:3 schoss.

Biringen war nun dran und so wollte man nach dem Wiederanpfiff den Anschluss nicht verpassen sondern weiter tapfer nach vorne spielen den Chancen waren bereits in der 1.Halbzeit da doch verwerten konnte man diese leider nicht.Entweder der an diesem Tag gut spielende gegnerische Tormann hatte etwa dagegen oder man scheiterte am eigenen Abschluss.So kam es das man in der 55 Min ; 63 Min. sowie in der 80 Min. noch die Treffer zum Endstand von 2:6 hinnehmen musste. Spiel betrachtend war das Ergebnis in dieser Höhe um 2-3 Tore zu hoch ausgefallen das es in keinster weise den Spielverlauf wiedergibt!Über weite Phasen des Spiels hielt Biringen mit so das der Gegner das ein oder andere mal in Bedrängnis kam aber am Ende wurde man für die aufopferungsvolle Hingabe wieder einmal nicht belohnt!

Da die Vorrunde nun beendet ist steht die 1 Mannschaft des SV ´s mit 2 Punkten (2 Unentschieden) und 22:86 Toren auf den letzten Tabellenplatz der Kreisliga A Saar. Die 2 Mannschaft steht mit 8 Punkten ( 2 Siege / 2 Unentschieden) auf dem vorletzten Tabellenplatz der Kreisliga B Saar

13.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 27.10.2013

SV Biringen - Oberesch 2 – SV Lisdorf 2 1:0 (0:0 ) Torschütze : Rolf Klein

SV Biringen-Oberesch – SV Lisdorf 1:3 (1:2) Torschütze : Mehmet Uygur

Am vergangenen Wochenende empfing der Tabellenletzte ,der SV Biringen-Oberesch ,auf heimischem Platz den Tabellenführer aus Lisdorf .In der vergangenen Woche verlor man über aus deutlich gegen den SVV Altforweiler / Berus mit 11:2 so das man seitens des SV´s durch aus darauf bedacht war nicht erneut eine solch hohe Niederlage zu bekommen und entsprechend konzentriert und kämpferisch wollte man dieses Spiel bestreiten!Aufgrund des extrem kräftigen Windes der über den Gau zog mussten beide Mannschaften ihre Spielweise den äußeren Bedingungen anpassen so das im Grunde hier ein Kurzpassspiel eher zum Erfolg führen würde als hohe Bälle.Noch nicht richtig auf dem Platz und noch keine 3 Min.waren gespielt und schon hieß der Spielstand 0:2 .Bedingt durch einen katastrophalen Fehlpass durch einen Biringer Abwehrspieler im eigenen 16 ner konnte Marco Görgen, Spieler des SV Lisdorf, das 0:1 markieren.Marco Görgen war es auch der knapp 2 Min. später das 0:2 schoss.Doch Biringen gab nicht auf und so konnte Mehmet Uygur (Schekki) in der 11 Min. aus ca. 18 Meter seinen kraftvollen Schuss durch die gegnerische Abwehr hindurch zum zwischenzeitlichen 1:2 im gegnerischen Tor versenken. Lisdorf wollte unbedingt seine Führung ausbauen ,scheiterte jedoch entweder an der heimischen Abwehr die nun hoch konzentriert spielte oder aber an dem heute glänzend spielenden Schlussmann Marc Berens der hier die ein oder andere Chance des Gegners zunichte machte!Der immer wieder auffrischende Wind machte beiden Mannschaften schwer zu schaffen so das man schließlich mit 1:2 in die Halbzeit ging.

Nach dem Wiederanpfiff spielte Biringen nun gegen den Wind und man konnte durch aus glücklich sein das , aufgrund der immer noch hohen Windgeschwindigkeiten , der Ball beim Abstoß die Mittellinie überflog und nicht postwendend wieder zurück kam. Lisdorf tat sich schwer.Zum einen aufgrund der Wetterverhältnisse zum anderen aber auch an der unerwartet hohen Gegenwehr des SV Biringen-Oberesch der hier definitiv noch nicht das Handtuch geworfen hatte!Biringen machte weiterhin Druck und wollte unbedingt den Ausgleich erzielen , Lisdorf wollte unbedingt seine Führung weiter ausbauen denn schließlich spielten sie gegen den Tabellenletzten!Der SV Biringen - Oberesch machte es den Lisdorfern nicht einfach Torchancen zu bekommen und man merkte die Ratlosigkeit bei den Gästen.In der 61 Min.konnten die Gäste ,wieder rum durch einen vermeidbaren Abwehrfehler der Biringer , ihre Führung zum 1:3 ausbauen.Die letzten 30 Min. des Spiels waren geprägt durch Kampf und Aufopferung seitens des SV´s und Verzweiflung und Ratlosigkeit seitens der Gäste aus Lisdorf. Wenn dennoch mal ein Ball in den eigenen 16 ner gelangte so konnte die Abwehr der Biringer oder aber der Tormann die Chancen der Gegner zunichte machen!

11.Spieltag Kreisliga A Saar Sonntag 13.10.2013

SV Biringen - Oberesch 2 – SV Gerlfangen/Fürweiler 2:5 (2:2)

SV Biringen-Oberesch – SV Gerlfangen/Fürweiler 0:3 (0:2)

Am vergangenen Wochenende spielte der SV Biringen-Oberesch auf heimischen Platz im Derby gegen den SV Gerlfangen/Fürweiler und mit Spannung erwarteten die Zuschauer den Anpfiff.Biringen spielte konzentriert und vor allem fair, aber kampfbetont.Man wusste das die Gäste technisch im Grunde überlegen waren und so konnte man nur durch den körperbetonten Kampfeinsatz dagegen halten.In den ersten 20 Min. konnten die Gäste ihre technische Überlegenheit kaum ausspielen da fast immer Spieler vom SV Biringen-Oberesch dazwischen waren oder zumindest einen Fuß des jeweiligen Spielers dazwischen war. Dennoch gelang den Gästen in der 23.Min der Treffer zum 0:1 durch Marco Dittgen. Unbeeindruckt und weiterhin kampfstark hielt Biringen dagegen ,musste jedoch in der 36 Min. einen weiteren Treffer hinnehmen durch Domenik Haxha der durch ein schönes Zuspiel über Außen aus ca. 4 Meter nur noch den Fuß hinhalten musste.

Nach dem Wiederanpfiff zur 2.Halbzeit kam es zu keiner nennenswerten Torchance auf beiden Seiten aber man merkte, aufgrund der vermehrten gelben Karten beidseitig, das das Spiel an Härte zunahm. Gerlfangen/Fürweiler versuchte ein ums andere Mal vor das heimische Tor zu kommen doch konnte Biringen immer wieder ,aufgrund der hohen Kampf.- und Laufbereitschaft ,ein Durchkommen des Gegners verhindern.Auch für die Zuschauer etwas überraschend harmlos verlief die 2.Halbzeit.Gerlfangen drängte, versuchte sein Kurzpassspiel durch zubringen und Biringen hielt jedoch ca. 60 Min. lang den Angriffsversuchen des Gegners stand .Ab der 83 Min. wurde Biringen durch eine unnötige gelb/rote Karte von Mehmet Uygur geschwächte aber man konnte weiterhin dem Angriffsspiel der SV aus Gerlfangen Paroli bieten.In der 90.Min gelang es jedoch dem SV Gerlfangen/Fürweiler durch ein schönes Zusammenspiel und in Überzahl noch das 0:3 durch Philipp Schellenbach zu erzielen.Im Grunde ein sehr kampfbetontes Spiel seitens des SV Biringen/Oberesch und technisch gutem Spiel seitens der SV Gerlfangen/Fürweiler welches einem Derby durchaus ehrwürdig war.

10.Spieltag Kreisliga A Saar (Sonntag 06.10.2013 )

SV Biringen - Oberesch 2 : Spielfrei !!

FV Schwalbach 3 - SV Biringen - Oberesch : 4:2 ( 3:1 )

Im Kellerduell des vergangenen Spieltages traf der SV Biringen - Oberesch ,Tabellenletzter, auf den FV Schwalbach 3 , Tabellenvorletzter.Hier galt es endlich wieder einen Sieg für den SV einzufahren und die Chancen hierfür standen nicht schlecht.In den letzten Spielen eher defensiv gestellt hieß es diesmal kontrolliert den Ball über das Mittelfeld auf unsere beiden sprintstarken Stürmer nach vorne zu bringen um sich so die ein oder andereTorchance zu erarbeiten.Nach bereits 5 Min. gab es nach einem groben Foul an Mehmet Uygur einen berechtigten Elfmeter für den SV welcher der Gefoulte selbst schoss und leider auch verschoss!!!Unbeeindruckt des verschossenen Elfmeters kontrolliert der SV weiterhin die Partie und so ging man in der 20. Min durch ein Tor von Levent Kizilirmak 0:1 in Führung.Durch einen Freistoß des FV aus ca. 20 Meter über die Mauer in Richtung Tormitte geschossen ,hieß es in der 30 .Min plötzlich und überraschend 1:1.Nun überraschte Schwalbach durch schöne Kombinationen und schoss in der 35 Min. das 2:1 und kurz darauf sogar noch das 3:1 vor der Pause ( 41 Min. ).

Nach dem Wiederanpfiff konnten sich beide Mannschaften durchaus gute Torchancen erspielen welche am Ende jedoch beidseitig nicht genutzt wurden.Dann gelangt es jedoch Schwalbach nach einem Foulelfmeter seine Führung noch auf 4:1 weiter auszubauen ( 65 Min.) ehe auch der SV , bedingt durch einen Foulelfmeter an Mehmet Uygur und verwandelt durch Mehmet Uygur, auf 4:2 herran zukommen ( 70 Min.) . Nun machte der SV sein Spiel nach vorne, erspielte sich weitere gute Torchancen , die jedoch ohne jeglichen Torerfolg blieben.Zu erwähnen sei hier noch der in der 83 Min . verschossene Foulelfmeter von Schwalbach den unser Tormann Marc Behrens glänzend parrierte! R.S.

9.Spieltag Kreisliga A Saar 29.09.2013

SV Biringen-Oberesch 2 : Spielfrei!

SV Biringen-Oberesch - SV Düren – Bedersdorf 1:4 (0:1 )

Am vergangenen Sonntag traf der SV auf einen vermeindlichen Titelanwärter aus Düren der in der laufenden Saison seinen eigenen Erwartungen jedoch nicht ganz gerecht wurde ( 6 .Tabellenplatz) . Beim SV Biringen-Oberesch spielte man dementsprechend sehr defensiv und erhoffte sich ,durch den ein oder anderen Konter den Gegner hier dadurch zu überraschen.Defensiv wie man stand gab es in der 1.Halbzeit kaum nennenswerte Torchancen für Biringen aber auch Düren-Bedersdorf hatte kaum Chancen durch unsere Abwehr durch zukommen.In der 30 Min. jedoch gelang es dem stark spielenden M.Walzinger durch einen Freistoß aus ca. 16 Metern unsere Abwehr zu überwinden und so ging es 0:1 in die Halbzeitpause.Nach dem Wiederanpfiff konzentrierte man sich weiterhin auf die Defensive ,die an diesem Tag im Vergleich zu den vergangenen Spielen, kontrolliert und konzentriert ihre Aufgaben in die Tat umsetzte!In der 60 Min. gelang es wiederum M.Walzinger vom SV Düren-Bedersdorf einen Ball im Strafraum der Biringer aus ca. 14 m zu versenken.Trotz des 0:2 Rückstandes spielte Biringen konzentriert weiter und so gelang Mehmet Uygur in der 73 Min. durch einen langen Abschlag von Marc Behrens, begünstigt durch den Rückenwind, der Anschlusstreffer zum 1:2. Leider musste man in den letzten 15 Min noch 2 weitere Treffer hinnehmen so das es am Ende 1:4 stand.Im Vergleich zu den bisherigen Spielen war dieses Spiel jedoch ein Spiel in die richtige Richtung ,was zumindest das Abwehrverhalten des SV´s anbelangt, so das man für das kommende Spiel gegen Schwalbach 3 durchaus mit einem Punktgewinn rechnen darf. R.S

SV Biringen- Oberesch gg. Fortuna Niedaltdorf 1:4

Beim Derby gegen das Überraschungsteam aus Niedaltdorf ging es vergangenen Sonntag darum die aufsteigende Form nachzuweisen und so begannen die Gastgeber auch Kampfstark die Gäste unter Druck zu setzen.
Wer sich hier auf einen spielerischen Leckerbissen freute war eindeutig fehl am Platz, hier trafen zwei Mannschaften mit Messern zwischen den Zähnen aufeinander die sich trotz vieler harter Zweikämpfe doch einige Torchancen rausspielten.
So konnten sich in Hälfte eins besonders unser Keeper Björn Erben wie auch sein Gegenüber Heiko Zimmermann auszeichnen, letzterer musste sich dann nach dreißig gespielten Minuten doch geschlagen geben als ein Eckball von unserem Kopfballmonster Lukas" Luuuukkkkiiiii" Banasch verwandelt wurde.Von da an bestimmte unser Team das Spielgeschehen und hätte auch auf zwei zu null stellen können, doch leider ging man so mit 1:0 in die Pause.
Die zweite Hälfte begann wie die erste endete mit einem sehr umkämpften Spiel.
Nach totalem durcheinander im Eigenen 16er stocherte der Gast den Ball zum 1:1 über die Linie und gewann von da an zusehend an Selbstbewußtsein.
Unsere "Boys in Green" steckten erstmal nicht auf und erspielten sich noch eigene Chancen die aber nicht genutzt werden konnten. Durch zwei sehenswerte Freistöße erhöte der Gast dann auf 1:3 bevor man kurz vor Schluss noch das 1:4 nachlegte und den Auswärtssieg eintütete. Kämpferisch kann man unseren Jungs nichts vorwerfen, doch sollte man vor dem Tor sicherer werden.
Leider hat sich unser Spieler Pascal Herges bei einem Pressball den großen Zeh gebrochen. Hiermit gute Besserung und hoffentlich bist du bald wieder fit.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung am Sonntag in Hilbringen wenn es gegen Fitten geht und das Team zeigt das man noch gewinnen kann.

Sv Biringen-Oberesch2 - Fortuna Niedaltdorf2 2:2

Mit einer super aufgestellten Mannschaft gab es diesmal nur eins: 3 Punkte gegen den Nachbarn aus Niedaltdorf. Von Anfang an war es ein Spiel auf nur ein Tor, auf das der Gäste. Wie aus dem Nichts, gab der Schiedsrichter einen etwas fragwürdigen Elfmeter. Trotz des richtigen Riechers war René Schäfer ein Paar cm. zu klein um den stark geschossenen Elfmeter zu parieren.Trotz dieses Rückschlags steckte die Mannschaft diesmal eben NICHT den Kopf in den Sand und dies wurde nach 13 Minuten auch belohnt. Stefan Schäfer musste eine schön in die Mitte gezogene Flanke von Toni Trovato nur noch ins leere Tor schieben. Von da an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Die größte Chance für die Gäste war Hausgemacht. Ein harmloser Ball auf René Schäfer kam auf dem holprigen Platz ins hoppeln und wurde für den Tormann zu einem echten Problem. Gottseidank schaffte er es irgendwie den Ball knapp am Pfosten vorbei zu einem Eckball zu klären. So ging man mit 1:1 in die Kabine.
Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. Ein sehr schnelles und gutes Spiel wurde den Zuschauern geboten. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Eine Vielzahl an Torchancen, aber die Tore blieben zunächst aus. Die besten Möglichkeiten in Führung zu gehen gabs in der 70. Minute. Durch einen schönen Spielzug tauchte Ümit Sanak ganz alleine vor dem Tormann auf. Leider hatte er nicht die Nerven den Ball einfach einzuschieben sondern ließ sich von Tormann und Mitspielern beeinflussen und schob den Ball neben das Tor. Direkt im Anschluss hätte auch Paul Schäfer das hochverdiente Tor machen können. Leider war der Winkel zum Tor zu spitz und er scheiterte am starken Tormann. Es kam wie es kommen musste, durch ein Handspiel von Christian Cappel gab es Elfmeter Nummer 2 für Niedaltdorf. Alle hofften das René das Ding hält. Und er hielt ihn! Leider machte keiner unserer Spieler mit und so konnte der Schütze den abprallenden Ball einnetzen. Keiner dachte mehr so richtig an Punkte als in der 90. Minute alle 11 mann beim letzten Eckball im Spiel im gegnerischen Strafraum lauerten. Eckball, Kopfball Paul Schäfer und TOOOR!
Die Punkteteilung war absolut verdient, gegen 3 Punkte von uns hätte aber auch keiner was sagen dürfen. Weiter so!
Hervorzuheben war die Leistung von Selim Sadiku der aufgrund Trainingsrückstand die zweite Mannschaft unterstützte und einen großen Beitrag zum Punktgewinn leistete. Auch Toni Trovato ist nach seiner Verletzung wieder der alte.

Bericht: René Klose

SG Perl /Besch3 - SV Biringen Oberesch2 2:2

Unser zweiter Motor fuhr nach Besch um die Unverdiente Niederlage vor ein paar wochen wettzumachen,

in der Ersten Hälfte sah auch alles nach einem verdienten Dreier aus.

Nach etlichen Angriffen auf das Tor der Gastgeber ging man verdient mit 1:0 durch einen sehenswerten Konterangriff in Führung musste aber im Gegenzug den Ausgleich hinnehmen.

Zehn Minuten später selbes Bild unsere Jungs machten Druck und gingen erneut in Führung doch durch einen Bock in der Abwehr kam Perl/Besch zum Ausgleich und so ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte war ereignissarm wobei man sagen muss das die Gastgeber die besseren Chancen hatten.

So setzt die Zweite ihren Aufwärtstrend fort und hofft am Sonntag gegen Niedaltdorf auf einen Dreier.

SG Perl/ Besch2 - SV Biringen-Oberesch 1:0

Die " Boys in Green" gingen dank des überraschendem Punktgewinns gegen Schwemlingen / Ballern mit breiter Brust in dieses Spiel und wollten dem Gegner auf ungewohnten Geläuf von Anfang an den Zahn ziehen, doch traf man auf Offensiv sehr starke und schnelle Gastgeber.

Perl erspielte sich mit der Zeit immer bessere Möglichkeiten die aber nicht umgemünzt werden konnten.

Unsere Offensive konnte in der Ersten Hälfte nur selten für Entlastung sorgen da das Umschaltspiel im Mittelfeld nicht Funktionierte, und so kam es wie es kommen musste Perl ging durch einen ihrer schlechteren Angriffe 1:0 in Führung.

Da sich gleich Zwei unserer Abwehrspieler bei einem Kopfballduell abkochen ließen, unser Torwart ein wenig zu weit draußen stand und der Stürmer den Ball mit dem Hinterkopf verwandelte kann man gerne von einem "Uwe Seeler Gedächtnisstreffer" reden.

Dies war auch der Halbzeitstand.

Zur Zweiten Hälfte wollte man dann wenigstens noch einen Punkt mitnehmen durch Wechsel und Umstellungen fanden unsere Jungs dann auch besser ins Spiel und erspielten sich jetzt auch eigene Möglichkeiten.

Dies merkten auch die Perler Spieler und so wurde das spiel immer härter, besonders hart traf es dabei Frank Kiefer der aufgrund seiner Schnelligkeit und seiner Technik in letzter zeit das Feld eher selten ohne Schmerzen verlässt.

Die Größte Chance hatte unser Team kurz vor schluss durch einen Freistoß von Thasin"Echi" Uygur den der Torwart nur ablenken konnte und so Christoph Dickmann noch zum Kopfball einlud doch auch dieser scheiterte.

So blieb es am Schluss beim knappen 1:0 Für Perl doch man merkte das unsere Mannschaft diesmal ( auch auf Rasen) nicht Konditionell einbrach und sich nicht eine Minute selbst aufgegeben hat.

Bericht: Chris Schneider

20. Spieltag: SV Biringen - Oberesch : FV Siersburg 2 0:0

Ein sehr kampfbetonendes und nerven zerreißendes Spiel sahen die Zuschauer am heutigen Sonntag auf der Sportanlage des SV B-O .Im Vorfeld waren die Rollen eigentlich klar verteilt : Siersburg tritt als Tabellenzweiter an mit dato 13 Siegen 1 Unentschieden und einer Niederlage auf dem Konto!

Der SV B-O konnte vor allem in dem letzten Spiel bei einer 4:2 Halbzeitführung und einem Endstand von 4:8 nicht überzeugen und so war für die meisten Zuschauer bereits vor Anpfiff ein Sieg des FV Siersburg 2 klar, nur die Höhe war noch fraglich.

Die ersten Minuten nach Anpfiff zeigten ,das Siersburg hier diese 3 Punkte auf jeden Fall mit nachhause nehmen wollte!Kampfstark und mit tollem Kurzpassspiel setzte man den SV B-O unter Druck der jedoch überraschend gut dagegen halten konnte und jeden noch so gefährlichen Angirffs des Gegners ,dank einem vor Spielbeginn durch Trainer T.Uygur aufgestellten Abwehrbollwerk,abwehren und klären konnte.Nach etwa 20 Min. beruhigte sich das Spiel und der SV B-O kam mehr und mehr ins Spiel und erspielte sich den ein oder anderen Angriff ,resultierend aus einem für den SV B-O ungewohnt gut funktionierenden,positiven Kurzpassspiel so das man sich selbst auch in die ein odere andere gute Schussposition bringen konnte ,diese jedoch leider nicht verwerten konnte.

Resultierend aus diesem Kombinationsspiel kam Oliver Müller ,dienstältester Spieler des SV B-O , noch vor sowie auch nach der Halbzeit zu einer überaus sehr günstigen Schussposition die jedoch leider nicht verwertet werden konnte.So ging es mit einem doch schon für Jedermann überraschenden 0:0 in die Halbzeitpause.

In den ersten 10 Min nach Anpfiff sahen die Zuschauer wieder den alten FV Siersburg.Wie in den ersten 20 Min. machte Siersburg Druck doch Biringen hielt dagegen.Doch mehr und mehr verschob sich nun das Spielgeschehen ins Mittelfeld so das man den recht laufstarken und antrittschnellen Stürmer des SV B-O , Dennis -Rene- Klose, in Szene setzen konnte und dieser seine Schnelligkeit auch auszuspielen wußte. Jedoch leider ohne abschließenden Torerfolg.In den letzten 20 Min des Spiels ging es nun richtig zur Sache!Die Zuschauer und auch die Spieler merkten das hier zumindest ein Unentschieden wenn nicht gar ein Sieg für den SV B-O zu holen ist! Siersburg jedoch war der selben Ansicht und so kam es nun in den letzten ,für Spieler und Betreuer des SV B-O , endlos erscheinenden 20 Min zu einem fast offenen Schlagabtausch.Siersburg drängte zum Tor des SV jedoch scheiterten die Spieler des FV ´s an dem ,an diesem Tag glänzend spielenden, Markus Hanke der hier durch den ein oder anderen entscheidenden Reflex jede Chance des FV ´s zu nichte machte.Siersburg mußte ab der 84 Min. nach einer Gelb-Roten Karte mit 10 Mann die letztens 5-8 Min überstehen und so kam es, das Th.Bedersdorfer mit dem Ball nach einem hervorragend eingeleiteten Konter Richtung gegnerischen Tormann lief jedoch diese Chance nicht zu einem Torerfolg verwerten konnte.

Schlussendlich kann man sagen das dieses Unentschieden für beide Mannschaften gerecht ist welches jedoch in den Reihen des SV B-O für große Freude und eine positive Stimmung sorgte .Aufgrund des für Gegner, Zuschauer , Fans und Spieler des SV B-O überraschenden Unentschiedens am heutigen Spieltag kann man in eine durchaus positive Zukunft des SV ´s blicken und hoffen das das hier entstandene ,positive Selbstvertrauen der Mannschaft sich am kommenden Sonntag beim Spiel gegen Obermosel wiederspiegeln wird.

R.S.

3. Spieltag

SV Gerlfangen-Fürweiler – SV Biringen-Oberesch 6:1 (1:1)

Bei tropschen Temperaturen glich unsere Elf die Führung des Gegners durch Mehemt zum 1:1 aus. Die Partie war bis zur 55. Minute ausgeglichen, dann ging unseren Jungs die Kräfte und die Konzentration verloren. Somit ist die Niederlage im Derby gegen Gerlfangen auch in der Höhe verdient. 1. Spieltag

SV Gerlfangen-Fürweiler 2 – SV Biringen-Oberesch 2 3:2

Torschütze: 2 x Ufuk Sanak
Unsere zweite Mannschaft bestimmt das Spiel, nutze jedoch nicht ihre Chancen und verlor somit mit 3:2.

SV Biringen-Oberesch – SpVgg Merzig 0:6 (0:4)

Biringen verlor das Spiel verdient mit 0:6. Zwar kassierte man in der 2. Halbzeit nur 2 Tore, jedoch verschlief man die ersten 35 Minuten der Partie.

SV Biringen-Oberesch 2 – SpVgg Merzig 1:4

Torschütze: Stephan Schäfer

2. Spieltag

1. Spieltag

Dämpfer zum Saisonauftakt für unsere erste Mannschaft!

Trotz 2:0 Führung im Derby gegen MZG-Mondorf-Merchern gab es eine Niederlage!

Dabei sah es zunächst richtig gut aus für unsere Elf. Ein schnelles Tor durch W. Folz in der Anfangsphase sollte Sicherheit geben. Allerdings nahm die SG immer mehr das Spiel in die Hand und hatte gegen Ende der ersten Hälfte ein Übergewicht. Konterchancen unsererseits ließen wir ungenutzt. Darüber hinaus hatte der Schiri wohl nicht seinen besten Tag, der uns einen klaren Elfer verweigerte. Nach der Pause das gleiche Bild. Die SG machte das Spiel und Biringen konterte. Einen solchen konnten wir dann zum 2:0 durch F. Schmitt nutzen. Doch das Tor brachte keine Ruhe in unser Spiel. Im Gegenteil, Mondorf drückte jetzt noch mehr. Und bei unserem Team schwanden die Kräfte. Es gab kein klares Passspiel mehr, die Bälle wurden frühzeitig hergeschenkt. Nach dem Anschlusstor zum 1:2 war unser Widerstand gebrochen. Insgesamt war die Niederlage nach der 2:0 Führung total überflüssig, allerdings muss man an dieser Stelle den Gegener und dessen kämpferische Einstellung loben.

Auftraktsieg der zweiten Mannschaft im Derby!

Die zweite Mannschaft feierte mit einem souveränen 3:0 Auswärtssieg gegen MZG-Mondorf-Merchern II einen Auftakt nach Maß! Spielerisch stark verbessert zur Vorsaison und vor allem taktisch sehr gut eingestellt war man dem Gegner in allen Belangen überlegen. Für die Tore sorgten Karsten Dres und Matthias Gach.

Rückblick Gemeindepokal in Niedaltdorf:
SV Biringen-Oberesch - Fortuna Niedaltdorf 0:1
SV Biringen-Oberesch - SG Rehlingen-Siersburg 0:4

Rückblick Saison:

Die Saison begann für unsere erste Mannschaft perfekt, mit dem besten Saisonstart der Vereinsgeschichte. Gegen die stärkeren Mannschaften gelang anschließend wenige Punkte. Die Rückrunde spiegelte die Hinrunde wieder, nur dass man Gerlfangen schlagen konnte.

Ein großes Lob an unsere Mannschaft die dieses Jahr den 8. Rang belegt und somit den besten Tabellenplatz seit 10 Jahren erreicht.

Der SV Biringen-Oberesch wünscht seinem langjährigen Spielertrainer Izzettin Ali Khan, der unseren Verein nun verlässt, alles Gute.

Kommende Saison wird unsere Mannschaft vom Trainerduo Andreas Blazy und Florian Schmitt (Neuzugang vom DJK Dillingen) geführt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by SV Biringen-Oberesch